Aktuelle Ausstellungen unserer Mitglieder

Wir laden Sie/Dich sehr herzlich zur Ausstellung
„ZEITVERGESSEN“ der Malerin Andrea Würtinger
ein. Wir würden uns freuen Sie/Dich und Ihre/Deine Freunde zur
Eröffnung am Freitag 20. März 2020 | 19 Uhr in der
CHIEMSEEBRUCKgalerie | Seebruck | Pullacher Str.10 im 1. OG
begrüßen zu dürfen und/oder während der
 
Ausstellungszeit | 21. – 29. März 2020
Öffnungszeiten | Mo-Do 14-17 | Fr-So 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung. Freitag – Sonntag ist die Künstlerin anwesend;
 
In die künstlerische Arbeit von Andrea Würtinger führt Ute Fobe ein.
Andrea Würtinger lebt und arbeitet in der Gemeinde Siegsdorf.
 

Peter Kees und Werner Bauer im Alten Kino

29.Februar 2020 – 20.30 Uhr 
N 36° 50.376 / E 14°23.451 
SALON ALTES KINO EBERSBERG
Neue Ausgabe: Politik und Utopie
HIER DER LINK ZUM FILMTRAILER:https://vimeo.com/361268479

Peter Kees in Köln

6. – 14. März 2020
Beethoven lebt!
at Beethoven reloaded – 
Kunstpreis für interdisziplinäre Projekte
KSI Michaelsberg, Siegburg
Zwei Videoprojektionen stehen einander gegenüber: auf einem werden Koffer gesprengt, auf dem anderen ist ein lautloses Dirigat der Europahymne in einer nebligen Berglandschaft zu sehen.
Dazwischen steht das Dienstfahrzeug des arkadischen Botschafters. Aus der Limousine erklingt Musik von Beethoven. Der arkadische Botschafter S.E. Peter Kees lädt Menschen zu Gesprächen über die brennenden Gegenwartsfragen und Humanismus in die Diplomatenlimousine. Ausgangspunkt für Beethoven lebt! ist die Beschäftigung mit gegenwärtigen Umbrüchen. Ähnlich wie zur Zeit Beethovens prägen massiven Krisen unsere Gegenwart – vielleicht dramatischer denn je. Die Dringlichkeit von Humanismus erlangt tagtäglich mehr an Bedeutung. Beethoven fordert in seinem OEuvre Humanismus. Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit sind dabei die zentralen Werte. Um diese geht es auch heute. Ähnlich verhält es sich mit der idealisierten griechischen Landschaft Arkadien. Auch Arkadien stand und steht für die Sehnsucht nach Humanismus schlechthin. Nicht umsonst kommt der Topos immer wieder in das Blickfeld von Künstlern, Literaten, Philosophen, drücken sich darin doch die uralten Wünsche nach einem vollkommenem Dasein im Diesseits aus, den es real in der Menschheitsgeschichte nie gegeben hat, der aber um so mehr gesucht, imaginiert, projiziert und symbolisiert wird. Vor allem in Zeiten von Umbrüchen und Krisen war und ist die Suche nach solch einem Zustand immer wieder bedeutsam.
Empfang des arkadischen Botschafters: 06.03.2020 um 17.00 Uhr
Besuch im arkadischen Diplomatenwagen und Gespräch mit dem Künstler: 06.03.2020  17.00 – 19.30 Uhr, 07.03.202  11.00 – 19.30 Uhr,  08.03.2020  10.00 – 19.30 Uhr, 12.03.2020  16.00 -19.30 Uhr, 13.03.2020 17.00 – 19.30 Uhr, 14.03.2020  11.00 – 12.30 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr

 


Viola Poschenrieder-Schink

Verortungen | Malerei

Vernissage: Sonntag, 2. Februar 2020 | 18 Uhr

Wort- und Klangperformance  Helmut Schink und Cheraleen

Ausstellungsdauer: 02.02. bis 29.02.2020
Öffnungszeiten: DI – SO jeweils von 9 – 19 Uhr

Ort: galerie OGGI artspace, Marienplatz 2a, 84405 Dorfen  www.galerie-oggi.de